Gestaltung von IT-Architekturen

Gestaltung von IT-Architekturen!

Sie möchten einen umfassenden Einblick in die Gestaltung von IT-Architekturen gewinnen? Sie möchten grundlegende Vorgehensweisen und Prinzipien sowie Techniken in der Gestaltung von IT-Architekturen kennen?

In 6 Lektionen geben wir Ihnen einen intensiven und umfassenden Einstieg in das komplexe Thema von IT-Architekturen.


Innovativer Medienmix

Unser E-Learning basiert auf einem ausgereiften Didaktik-Konzept, das durch eine Vielzahl aufeinander abgestimmter Medientypen unterstützt wird:

  • 6 Lektionen mit Unterlektionen
  • Videomaterial mit über 160 Minuten Laufzeit
  • Audiospuren zum Videomaterial
  • Foliensatz mit über 180 Seiten
  • Textbook mit über 185 Seiten
  • 64 Übungsaufgaben inklusive Lösungen
  • Literaturempfehlungen


  • Nachweis durch cl-now.de-Zertifikat nach Abschluss des Kurses
  • Flexibles Lernen: an jedem Ort, zu jeder Zeit
  • Geschätzter Workload: 2-4 Std. pro Lektion
  • Ideal für berufsbegleitende Weiterbildung
  • Lernen auf Hochschulniveau
  • Kompatibilität auf Smartphone, Tablet, Desktop-PC
  • Ohne App nutzbar
  • 6 Monate Zugriff auf Inhalte

cl-now.de Zertifikat

Absolvieren Sie den Kurs und erhalten Sie ein persönliches cl-now.de-Zertifikat. Zeigen Sie damit, was Sie wissen und können. Egal ob für Ihren aktuellen Arbeitgeber oder für Bewerbungsunterlagen.


Ziel des Kurses

Ziel des Kurses „Gestaltung von IT-Architekturen“ ist es, allgemeine und grundlegende Vorgehensweisen und Prinzipen zur Gestaltung von IT-Architekturen zu vermitteln. Dazu zählen zum einen die Vermittlung von Aktivitäten und Zuständigkeiten eines IT-Architekten als auch die Vermittlung allgemeiner und technologieunabhängiger Gestaltungsprinzipien, Architekturstile und Architekturmuster.Nach einer kurzen Einführung in das Themengebiet wird entlang der Aktivitäten „Capture, Design, Describe“ zunächst dargestellt, welche vorbereitenden Aktivitäten vor den eigentlichen Entwurfstätigkeiten durchzuführen sind. Anschließend werden typische und ausgewählte Gestaltungsprinzipien, Architekturstile und Architekturmuster vorgestellt und diskutiert, bevor abschließend verschiedene Techniken zur Dokumentation von Architekturbeschreibungen vermittelt werden.


Inhalte

1. Lektion: Achitekturentwurf und sein Kontext

Architekturbegriff | Ebenen von IT-Architekturen | Aufgaben und Rollen eines IT-Architekten | Aktivitäten zur Architekturgestaltung | Überwachung von Architekturen | Zyklus der Architekturgestaltung | Abschluss der Architekturgestaltung

2. Lektion: Ermitteln von Anforderungen an die Architektur

Grundlagen Requirements Engineering | Quellen für Anforderungen mit Systemkontext | Vorgaben und Randbedingungen | Stakeholder Management | Ermittlungstechniken | Techniken zur Dokumentation von Anforderungen | Geschäftsprozessmodelle | Komponentendiagramme | Informationsflussgrafiken | UML-Sequenzdiagramme | Datenschema | Qualitätsmodell

 

3. Lektion: Design: Handlungsgrundsätze und Gestaltungsprinzipien

Begriffe und Gestaltungsebenen | Handlungsgrundsätze | Design for Change | Checklisten für den Gestaltungsprozess | Business Drive Technology | Design With Knowledge | Consider Constraints and Quality | DRY: Don ́t Repeat Yourself | KISS-Prinzip | Consider Errors | Gestaltungsprinzipien | Information Hiding/Kapselung | Lose Kopplung | Hohe Kohäsion | Seperation Of Concerns | Gewährleistung von Modularität

4. Lektion: Design: Basisarchitekturen und Architekturstile

Basisarchitekturen für Systemstrukturen | Schichtenarchitektur | Datenflussarchitektur | Monolithische Anwendungen | Repository Architektur | Client-Server-Architektur | Publish-Subscribe-Architektur | Serviceorientierte Architektur | Mobile Architekturen | Basisarchitekturen für Integration und Kommunikation | Synchrone Kommunikation | Asynchrone Architektur | Shared Data | Messaging | Transaktionen | Shared Memory | Basisarchitekturen für Daten und Informationen | Konsistenzmodell ACID | Konsistenzmodell BASE | Techniken und Datenorganisation

5. Lektion: Design: Architekturmuster für Unternehmensanwendungen


Typische Elemente in fachlichen Datenmodellen | Entitäten | ID-Attribut zur eindeutigen Identifikation | Werteobjekte | Dienste | Muster für die interne Struktur von Komponenten | Trennung von Darstellung und Datenmodell | Zustandslose Services | Map Reduce für umfangreiche Datenverarbeitung | Muster für Kommunikation und Schnittstellen zwischen Komponenten | Facade | Adapter | Wrapper | Datenzugriffsobjekt | Muster für Messaging | Message Transformatotion: Translator | Messaging Channels: Datatype Channel | Systems Management: Test Message

6. Lektion: Describe: Dokumentation von IT-Architekturen


Dokumentation auf Fach- und Überblicksebene | Prozesslandkarte | Geschäftsprozessmodelle | Prozessunterstützungskarten | Informationsflussgrafik | Systemkontext mit Use-Case-Diagramm | Fachliches Objektmodell | Dokumentation von Komponenten und Systemen | UML-Komponentendiagramm | UML-Use-Case-Diagramm als Überblick über Funktionen von Komponenten | UML-Aktivitätsdiagramm für Abläufe innerhalb von Komponenten | Geschäftsregeln | Entscheidungstabellen | UML-Zustandsdiagramm | Dokumentation von Schnittstellen | Datenschema | Sequenzdiagramm | Bildschirmmasken mit GUI-Prototypen | Navigationspfade mit UML-Zustandsdiagrammen

Gestaltung von IT-Architekturen

Jetzt für nur 699€ buchen!

Das könnte Sie auch interessieren...

€14,99
Scrum: Noob oder Master?
€499,00
IT-Projektmanagement
€599,00
Agiles Software Engineering

Über cl-now.de

cl-now.de ist ein on-demand E-Learning Service von CampusLab rund um die Themen Digitalisierung und IT. Unser Ziel ist es, effektive Lernangebote bereitzustellen, die zu jeder Zeit und von jedem Ort aus genutzt werden können.


Ein Service von CampusLab

Die CampusLab GmbH ist ein Spin-off der Universität Duisburg-Essen. Wir unterstützen Unternehmen ganzheitlich und effektiv bei der Personal- und Organisationsentwicklung im Bereich industrieller Projekt- und Softwareprozesse. Zudem sind wir in der stetigen Entwicklung neuer innovativer Ansätze auch im E-Learning-Bereich.