Requirements Engineering

Requirements Engineering

Ein Grundlagenkurs im Requirements Engineering mit Hintergründen, Methoden und Techniken zur strukturierten und methodischen Ermittlung, Dokumentation, Prüfung und zum Management von Anforderungen aller Art an IT-Systeme. 

In 8 Lektionen bekommen Sie einen umfassenden Einblick in das Requirements Engineering.


Innovativer Medienmix

Unser E-Learning basiert auf einem ausgereiften Didaktik-Konzept, das durch eine Vielzahl aufeinander abgestimmter Medientypen unterstützt wird:

  • 8 Lektionen mit Unterlektionen
  • Videomaterial mit über 120 Minuten Laufzeit
  • Audiospuren zum Videomaterial
  • Foliensatz mit über 100 Seiten
  • Textbook mit über 170 Seiten
  • 90 Übungsaufgaben inklusive Lösungen
  • Literaturempfehlungen


  • Nachweis durch cl-now.de-Zertifikat nach Abschluss des Kurses
  • Flexibles Lernen: an jedem Ort, zu jeder Zeit
  • Geschätzter Workload: 2-4 Std. pro Lektion
  • Ideal für berufsbegleitende Weiterbildung
  • Lernen auf Hochschulniveau
  • Kompatibilität auf Smartphone, Tablet, Desktop-PC
  • Ohne App nutzbar
  • 6 Monate Zugriff auf Inhalte

cl-now.de Zertifikat

Absolvieren Sie den Kurs und erhalten Sie ein persönliches cl-now.de-Zertifikat. Zeigen Sie damit, was Sie wissen und können. Egal ob für Ihren aktuellen Arbeitgeber oder für Bewerbungsunterlagen.


Ziel des Kurses

Fachbereiche haben Anforderungen (Requirements) an IT-Systeme, Architekten haben Anforderungen an Entwickler, Entwickler haben Anforderungen an den IT-Betrieb und Projektleiter müssen alle Anforderungen unter einen Hut bringen. In der Regel muss jeder IT-Mitarbeiter in der Lage sein, eigene oder fremde Anforderungen zu formulieren, verstehen oder managen zu können. Dieser Kurs vermittelt Grundlagen, Hintergründe, Methoden und Techniken zur strukturierten und methodischen Ermittlung, Dokumentation, Prüfung und zum Management von Anforderungen aller Art an IT-Systeme. Dabei unterstützt er die Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen bei der Durchführung von IT-Projekten.


Inhalte

1. Grundlagen und Begriffe des Requirements Engineering 

Requirements Engineering im Softwareprozess | Kernaktivitäten im Requirements Engineering | Was ist eine Anforderung?

2. Ermittlung von Anforderungen

Bestimmung des Systemkontextes | Bestimmung der Quellen von Anforderungen | Auswählen der geeigneten Ermittlungstechniken | Anforderungen unter Einsatz der Techniken ermitteln

3. Ausgewählte Ermittlungstechniken

Kreativitätstechniken | Befragungstechniken | Beobachtungstechniken | Prototyping

4. Dokumentation von Anforderungen

Aktivitäten zur Dokumentation von Anforderungen | Elemente der Anforderungsdokumentation | Dokumentationsformen

5. Modellierung von Prozessen

Grundlagen und Begriffe | Modellierung mit der Business Process Model and Notation (BPMN) | Modellierung mit Ereignisgesteuerten Prozessketten (EPK)

6. Modellierung von Systemen

Grundlagen Unified Modeling Language | UML-Use Case-Diagramm | UML-Aktivitätsdiagramm | UML-Klassendiagramm | UML-Zustandsdiagramm

7. Prüfen und Abstimmen von Anforderungen

Aktivitäten zum Prüfen und Abstimmen von Anforderungen | Prüfkriterien | Prüfprinzipien | Prüftechniken zum Abstimmen von Anforderungen

8. Management von Anforderungen und Techniken zur Priorisierung

Verwalten von Anforderungen | Techniken zur Priorisierung von Anforderungen

Requirements Engineering in 8 Wochen!

Jetzt für nur 599,00€ buchen!

Das könnte Sie auch interessieren...

€599,00
Spezifikation
€599,00
Agiles Software Engineering
€499,00
IT-Projektmanagement

Über cl-now.de

cl-now.de ist ein on-demand E-Learning Service von CampusLab rund um die Themen Digitalisierung und IT. Unser Ziel ist es, effektive Lernangebote bereitzustellen, die zu jeder Zeit und von jedem Ort aus genutzt werden können.


Ein Service von CampusLab

Die CampusLab GmbH ist ein Spin-off der Universität Duisburg-Essen. Wir unterstützen Unternehmen ganzheitlich und effektiv bei der Personal- und Organisationsentwicklung im Bereich industrieller Projekt- und Softwareprozesse. Zudem sind wir in der stetigen Entwicklung neuer innovativer Ansätze auch im E-Learning-Bereich.